co2karte.de wird seit 2011 nicht mehr gepflegt und steht nur noch als Archiv im Internet.

Klimasystem

Klima ist die Gesamtheit aller Wetterverhältnisse einschließlich ihrer typischen Aufeinanderfolge und  ihrer tages- und jahreszeitlichen Schwankungen. Das Wort Klima stammt aus dem Griechischen. "Klinein" bedeutet neigen. Sommer und Winter sind Folge der Neigung der Erdachse in Relation zur Erdumlaufbahn um die Sonne. Das Klima wird jedoch nicht allein hiervon, sondern von einer Reihe von Prozessen innerhalb der verschiedenen Teilbereiche der Erde und ihrer Wechselwirkungen untereinander geprägt. Unterschiedliche Komponenten/Sphären sind für das Klima verantwortlich und bilden das koplexe Klimasystem.

Das Klimasystem ist ein wesentlicher Teil der miteinander vernetzten Kreisläufe der Erde. Ozeane, Eis- und Schneeschicht, Gesteins- und Bodenflächen, gasförmige Erdhülle, Tier- und Pflanzenwelt. Sie wirken aufeinander, hängen von einander ab und reagieren untereinander. Änderungen an einem Teil können unvorhersehbare Reaktionen in anderen Teilen des Systems hervorrufen und damit das gesamte System verändern.

Auf dieses komplexe System wirken aber auch Einflüsse von außen. So wird es von physikalisch-astronomischen Faktoren wie der Intensität der Sonneneinstrahlung oder der Stärke und Ausrichtung des Erdmagnetfeldes beeinflusst.

Das Wettergeschehen spielt sich in der Atmosphäre der Erde ab. Diese gasförmige Hülle besteht aus einem Gemisch verschiedener Gase: ca. 78% Stickstoff, ca. 21% Sauerstoff und ca. 1% Spurengase, davon 0,04% Kohlendioxid. Kohlendioxid (CO2), Ozon, Methan  gehören zu den sogenannten Treibhausgasen. Treibhausgase nehmen einen Teil der vom Boden abgegebenen Infrarotstrahlung auf, die sonst vom Weltall aufgenommen  würde. So entsteht eine Art Wärmepolster um die Erde, oder ein Treibhauseffekt. Ohne diesen natürlichen Treibhauseffekt wäre die untere Atmosphäre ca. -18 Grad Celsius kalt. Nur er macht Leben in der uns bekannten Form möglich.

Jeder Verbrennungsvorgang von kohlenstoffhaltigen Stoffen (Kohle, Öl, Gas, Biomasse) setzt CO2 in der Atmosphäre frei, das sich dann je nach Abbaugeschwindigkiet bzw. Menge in der Atmosphäre anreichert.

Der dadurch ausgelöste, menschlich verstärkte Treibhauseffekt bewirkt einen Anstieg der Temperatur im globalen Mittel. Und das ist das Problem. Diese Erwärmung hat nämlich Rückwirkungen auf alle oben genannten Teilkomponenten des Klimasystems.

Kommentierte Links

Hier finden Sie den aktuellen Forschungsstand des PIK (Potsdam Institut für Klimafolgenforschung) zum Thema Klimasystem.

Hier finden Sie die Broschüre "Klimawandel – Einblicke, Rückblicke und Ausblicke". Darstellungen der Zusammenhänge und Wechselwirkungen im Klimasystem, Klimaänderungen im Verlauf der Erdgeschichte,  Auswirkungen des Klimawandels auf 134 Seiten.

Hier finden Sie auf  70 Seiten eine Einführung in die komplexe Klima-Thematik. Untergliedert  in 60 Themenbereiche werden die  Zusammenhange grafisch mit entsprechenden Textpassagen aufbereitet. Dazu kommen im Anhang Antworten auf 24 meist gestellte Fragen.

Hier finden Sie Informationen zum Thema Klimasystem und -schutz:  Sehr klar und kompakt: von Klimafunktionsweise, Treibhauseffekt, Treibhausgase, globale Erderwärmung bis zu  Signale, Projektion, gefährdete Systeme, nationale und internationale Klimapolitik. Und im Anhang die wesentlichen Links.

Hier finden Sie Informationen und Materialien, die mit Unterstützung des Deutschen Klimarechenzentrums und der Max Planck Gesellschaft für Metereologie entstanden sind.  U.a. Klimageschichte, Klimasystem, Klimawandel, Treibhauseffekt etc.

Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung zum Klimasystem.

Hier finden Sie animierte Erklärungen zum komplexen Klimasystem.

Hier finden Sie Erklärungen zu Klima und Klimawandel inkl. Klimalexikon.

Hier finden Sie ein Essay von Richard Somerville, das anschaulich erklärt, wo unsere Probleme beim Verständnis der komplexen Funktionsweise des Klimas liegen. Somerville ist einer der großen amerikanischen Metereologen und Mitglied des IPCC.